Kindergarten Freistadt


Im Kindergarten Freistadt gibt es zwei Gruppen: eine heilpädagogische Gruppe und eine Regelgruppe. Wir begleiten und betreuen 24 Kinder von 3 Jahren bis zum schulpflichtigen Alter.

Unsere Förderansätze

Wahrnehmungs- und Sinnesschulung, Förderung der grob- und feinmotorischen Entwicklung, Förderung der lebenspraktischen Fertigkeiten sowie Selbstbestimmung. Außerdem: Förderung der emotionalen und sozialen Entwicklung sowie Unterstützung der Spielfähigkeit, Konzentration und Ausdauer. Um die Entwicklungsfortschritte der Kinder bestmöglich unterstützen zu können, legen wir natürlich auch großen Wert auf die Förderung der Sprachkompetenz.

Gruppenübergreifende Angebote & Beratungsgespräche

Unser Kindergarten wird als Integrationskindergarten für Kinder mit und ohne Förderbedarf geführt. So bieten wir neben pädagogischen und förderspezifischen Programmen viele weitere attraktive Angebote an. Dazu zählen zum Beispiel regelmäßig stattfindende interdisziplinäre Beratungsgespräche mit den Eltern.

Unsere gruppenübergreifende Arbeitsweise ist gelebte Inklusion.

I    Ideenreichtum 
  Individuelle Betreuung
  Interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Therapeuten
N Naturnahes Arbeiten im Wald
  Natur erleben
  Neugier
K Konfliktbewältigung
  Körperwahrnehmung
  Kommunikation
L Lachen
  Lustvolles Lernen
  Literacy
Umgangsformen
  Unterstütze Kommunikation
  Unterstützung
S Spaß im Wasser
  Schöne Momente
  Supervision
I Interaktionen wahrnehmen
  Ideale Rahmenbedingungen
  Ideenvielfalt
O Offen für Neues
  Organisatorische Abwicklungen durch klare Aufgabenverteilungen
  Offenheit
  Orientierung am Individuum
N Niemand ist allein
  Neue Ideen werden verwirklicht
  Neigungen werden berücksichtigt
  Nachmittagsbetrieb

Organisatorisches

Öffnungszeiten
Montag bis Donnerstag: 07.30 – 16.00 Uhr
Freitag: 07.30 – 13.00 Uhr

Mittagsbetrieb
Es gibt für die Kinder die Möglichkeit, im Kindergarten zu essen. Das Essen wird von der Schulküche geliefert. 

Anmeldung
Die Eltern erhalten im Frühjahr die Anmeldeformulare von der Gemeinde. Nach der Zuteilung der Kinder in die jeweiligen Kindergärten in Freistadt wird ein Anmeldegespräch durchgeführt. Für Kinder mit Beeinträchtigungen ist ein Informationsgespräch über die Aufnahmemodalitäten im Kindergarten nach einer Terminvereinbarung immer möglich.

Brigitte Thürriedl

Brigitte Thürriedl
Leitung Kindergarten Freistadt

Kontakt

Kindergarten Freistadt
Klostergasse 10
4240 Freistadt
Tel.: 07942 72977, 0699 19693549
E-Mail: kiga-freistadt@ooe.lebenshilfe.org



News zum Bereich Kindergärten

"Nach 16 Jahren unermüdlichen Einsatz sind wir endlich am Ziel"

Ernestine Rosenkranz wurde als Obfrau der Arbeitsgruppe Vöcklamarkt der Lebenshilfe Oberösterreich wiedergewählt. Sie und ihr Team wollen in der Arbeitsgruppe aktiv miterleben, wenn der Spatenstich für das heiß ersehnte Wohnhaus in St. Georgen im Attergau gefeiert wird, für das jahrelang engagiert gekämpft wurde.

„Die Lebenshilfe in Vöcklabruck hat viel vor“

Christine Rauscher wurde als Obfrau der Arbeitsgruppe Vöcklabruck der Lebenshilfe Oberösterreich wiedergewählt. Das kleine, aber engagierte Team ist eine starke Stimme für Menschen mit Beeinträchtigung. „Es ist für mich ein Genuss zu sehen, wie man mit Kleinigkeiten viel bewirken kann“, sagt die wiedergewählte Obfrau. Sie will neue Leute zum Mitwirken in der Arbeitsgruppe begeistern.

„Man bekommt sehr viel zurück“

Seit 2015 engagiert sich KommR Gunter Mayrhofer ehrenamtlich für Menschen mit Beeinträchtigung in Steyr. Nun startet der Obmann der Arbeitsgruppe Steyr der Lebenshilfe Oberösterreich in seine zweite Amtsperiode. Gemeinsam mit seinem Team hat er ein zweites Wohnhaus für Menschen mit Beeinträchtigung in Steyr initiiert und will die Inklusion in der Region vorantreiben.

Alle News anzeigen