Wohnhaus Unterweißenbach


Wohnen begleitet von einem top-motivierten Team

Im Frühjahr 2021 ging das neu gebaute Wohnhaus im Ortskern von Unterweißenbach in Betrieb. Es bietet vollbetreute Wohnplätze für 15 Menschen mit Beeinträchtigung, einen Kurzzeitwohnplatz und ein engagiertes Team, das mit dem Wissen um die Einzigartigkeit jedes Menschen darum bestrebt ist, dass jede*r Bewohner*in seine Talente und Fähigkeiten einbringen kann, gefördert wird und dort Unterstützung erhält, wo diese notwendig ist.

Das Wohnangebot in Unterweissenbach

Das barrierefreie Wohnhaus befindet sich direkt im Ort von Unterweißenbach, in unmittelbarer Nähe zu zwei Supermärkten, einer Trafik mit Büroartikelfachhandel, zwei Modekaufhäusern, einem Lagerhaus, einem Schuh- und einem Sportgeschäft, zwei Tankstellen sowie zu einem Hotel und diversen Gastronomiebetrieben, der Kirche und auch der Lebenshilfe-Werkstätte, in der die meisten der 15 Bewohner*innen ihren Arbeitsplatz haben.

Das Wohnhaus wird in zwei Gruppen geführt, jede*r Bewohner*in hat neben dem privaten Zimmer auch einen Sanitärbereich, zusätzlich gibt es ein gemeinsames Pflegebad mit Badewanne. Das Wohnzimmer lädt zum gemütlichen Zusammensitzen und Fernsehen ein. Jede Wohngruppe verfügt über eine Terrasse und einen Garten, wo an schönen Tagen Kaffee getrunken und Kuchen gespeist wird.

Das zeichnet das Wohnhaus Unterweissenbach aus

Die Bewohner*innen haben sich gut eingelebt und fühlen sich sichtlich wohl. Es wurde ein Wohlfühl-Ambiente für alle dort wohnenden und arbeitenden Menschen geschaffen.

Der Tagesablauf im Wohnhaus Unterweißenbach folgt einem bestimmten Rhythmus und bleibt doch so flexibel, um Zeit für Individualität einzuräumen. Zeit, die allen zugute kommt: Zeit für besondere Anlässe, Feierlichkeiten, Ausflüge, Besuche, Hobbies, Gemeinsamkeiten, Liebe und Kreativität und natürlich auch alltägliche Dinge wie Haushaltsführung. Auch das Lernen voneinander findet seinen Platz, ebenso das Reflektieren und die Bereitschaft für Veränderung. Denn Anderssein ist nicht schlecht oder gut. Anderssein ist, wie es ist. Und miteinander will das Team des Wohnhauses aus jedem Tag das Beste rausholen, um durch Lebenshilfe, also durch eine helfende Hand beim Leben, für alle Beteiligten ein erfülltes Lebensgefühl zu schaffen.

„In jeder neuen Situation möchten wir wieder aufs Neue die beste Lösung finden. Selbstbestimmung darf keine Floskel werden sondern muss für jeden Menschen jeden Tag und in jeder Situation möglich sein“, sagt Wohnhausleiter Walter Hörleinsberger.

Das Expert*innenteam vor Ort

Die 21 Mitarbeiter*innen sind ein bunt gemischtes Team, das von einem motivierten und kooperativen Wohnhausleiter geführt wird, der stets ein offenes Ohr für alle hat. Das 17-köpfige Team in der Begleitung und Betreuung besteht aus Fach­sozial­betreuer*innen Altenarbeit und Behindertenarbeit, einer diplomierten Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegeassistent*innen und Quer­einsteiger*innen, die sich gerade in Ausbildung befinden. Darüber leisten eine Büroangestellte, eine Reinigungskraft und eine Wäscherin ihren wertvollen Beitrag, Einrichtungsleiter Walter Hörleinsberger, Praktikant*innen und Zivildiener machen das Team komplett. „Praktikant*innen sind herzlich willkommen und haben bei uns auch die Chance auf eine spätere langfristige Anstellung“, betont Hörleinsberger.

Fragt man den Wohnhausleiter nach seinem Team, ist er voll des Lobes: „Die Mitarbeiter*innen sind flexibel, loyal, verlässlich, hilfsbereit, kompetent, einfühlsam, kooperativ, bedürfnisorientiert und voll auf das Wohl der Bewohner*innen ausgerichtet. Ich bin stolz auf sie." Alle haben gut zusammengefunden, üben sich in gegenseitigem Verständnis und stellen die Bewohner*innen ins Zentrum. Als Codewort hat sich der Leitspruch „Wir sind ein gutes Team“ etabliert. „Bei Meinungsverschiedenheiten wird diese Phrase gerne genutzt – von mir als auch von Mitarbeiter*innen, um rasch und effektiv wieder eine gute Gesprächsbasis zu finden“, berichtet Walter Hörleinsberger. Denn dem Team ist bewusst: funktioniert das Team, geht es auch den Bewohner*innen gut! Daher gehört es auch zur Teamphilosophie, Unwohlsein und negative Dinge offen anzusprechen um sie rasch aus der Welt zu schaffen.

Anliegen und Schwerpunkte für die Zukunft

Durch die bereits bestehende Werkstätte der Lebenshilfe im Ort genoss das Wohnhaus bereits zum Start große Akzeptanz seitens der Bevölkerung. Darauf will das Team weiter aufbauen und auch das Wohnhaus zu einem unverzichtbaren Teil der Gemeinde Unterweißenbach machen.

Die Vorteile eines neuen Hauses sind, dass jeder mitgestalten kann und abgestimmt auf die Bewohner*innen ein Rhythmus geschaffen werden konnte, der auf das Team und die Bewohner*innen abgestimmt ist. Jede*r darf seine Talente und Fähigkeiten einbringen und mittlerweile hat jede*r Bewohner*in seinen*ihren Platz gefunden. „Das ist ein laufender und dynamischer Prozess“, sagt Walter Hörleinsberger.

Ein Augenmerk soll in der Zukunft auch auf Freiwilligenarbeit gelegt werden. „Bisher haben wir noch keine freiwillig Aktiven – das ist aber etwas, das wir in Zukunft gerne etablieren möchten“, freut sich der Wohnhausleiter über Interessent*innen.

Walter Hörleinsberger

Walter Hörleinsberger
Leitung Wohnen Unterweissenbach

Kontakt

Wohnhaus Unterweißenbach
Marktblick 2
4273 Unterweißenbach
Tel.: 07956 20800
E-Mail: wo-unterweissenbach@ooe.lebenshilfe.org



News zum Bereich Wohnen

Alle News anzeigen